Baubegleitung KfW

Die Aufwendungen für die Baubegleitung durch Sachverständige kann im Rahmen des CO2-Gebäudesanierungsprogramms gefördert werden (KfW).

Wenn Sie bei Wohnimmobilien zusätzlich zu energetischen Sanierungsmaßnahmen oder den Bau eines KfW-Effizienzhauses eine Fachplanung und qualifizierte Baubegleitung durch einen unabhängigen Experten für Energieeffizienz durchführen lassen.

Kurzform der geförderten Leistungen während der professionellen Baubegleitung

Leistungen zur Detailplanung
Unterstützung bei der Ausschreibung und Angebotsauswertung
Kontrolle der Bauausführung
Abnahme und Bewertung der Maßnahmen

Damit unter anderem:

Detailplanung
Technische Prüfung der Umsetzbarkeit der geplanten Maßnahmen mit dem Ziel, ein mängelfreies Produkt abzuliefern
Werkplanung
Erstellung eines Luftdichtheitskonzeptes (zwingend vom Sachverständigen zu erbringen, sofern eine Lüftungsanlage eingebaut oder erneuert wird)
Konzept zur Wärmebrückenminimierung
Genauer Wärmebrückennachweis
Gleichwertigkeitsnachweis
Thermische Solarsimulation
Simulation einer Wärmepumpenanlage
Aufstellung eines Sanierungsablaufplans
Dimensionierung Lüftungsanlage
Berechnungen zum Hydraulischen Abgleich
Auslegung Heizsystem (Vorgabe der Parameter für Heizungsbauer in Übereinstimmung mit dem Energiebedarf. Vergleich der Heizungsalternativen unter Energiesparaspekten und Beratung bei Wahl des Heizungssystems) (zwingend vom Sachverständigen zu erbringen, sofern Heizungsanlage eingebaut oder erneuert wird)

Ausschreibung
Vor-Ort Kontrollen
Rechnungskontrollen

—> Zurück zu Baubegleitung