Folgende Leistungen können erbracht werden:

Ermittlung des Luftvolumens für das beheizte Gebäudevolumen
Erforderliche vorbereitende Abdichtungsarbeiten für die Durchführung der Messung
Durchführen der Messung im Unterdruckverfahren und im Überdruckverfahren
Ermitteln der Luftwechselrate (n50-Wert) für das Gebäude
Erstellen eines offiziellen Zertifikates mit Messprotokoll
Ortung von Leckagen mittels Luftströmungsmessung (Anemometer), künstlichem Rauch oder Infrarot-Thermografie.
Erstellung eines offiziellen Zertifikates mit Messprotokoll
Leckage-Fotodokumentation mit Hinweisen & Kommentaren.

Das Differenzdruck-Messverfahren sollte an jedem Neubau und Umbau durchgeführt werden, um evtl. vorhandene Fehlstellen der Gebäudehülle frühzeitig zu lokalisieren.
Die EnEV (Energieeinsparverordnung) honoriert die Durchführung der Blower-Door-Messung. Werden die Grenzwerte eingehalten, darf ein reduzierter Luftwechsel angesetzt werden und bei Gebäuden mit Lüftungsanlage gehört die Blower-Door-Messung zum Standard, da nur mit Dichtheitsnachweis diese Technik im Energiebedarfsnachweis berücksichtigt werden darf. Bei Niedrigenergiehäusern und Passivhäusern ist der Nachweis Pflicht.