Thermografie in der Industrie

Eine Wärmebildkamera erlaubt eine effiziente Inspektion durch bildliche Darstellung und Alarmierung
Thermografie ist die flexibelste Methode vorbeugender Instandhaltung

Inspektion mechanischer Baugruppen
Die Wärmebildkamera erfasst Temperaturänderungen durch Zug, Druck und Reibung im Betrieb. So können mechanische Belastungen durch Druck, Zug und Reibung sichtbar gemacht werden, bevor teure Schäden entstanden sind.

Thermografie-Inspektionen aus sicherer Entfernung
Diese Untersuchungen sind aus sicherer Entfernung möglich. So kann der Thermograf außerhalb eines Gefahrenbereichs bleiben und die entsprechende Anlage braucht nicht heruntergefahren werden.

Das Erfassen schneller Bewegungsabläufe
Viele mechanische Bewegungen laufen bei hohen Geschwindigkeiten ab. Wärmebildkameras mit hohen Bildwiederholraten können diese Bewegungen gut auflösen und erlauben es so Fehler gezielter zu suchen.

Besondere Vorteile der vorbeugenden Instandhaltung mit einer Wärmebildkamera sind:
Eine nicht-kontaktierenden Temperaturmessung
Ein schnelles Reporting entscheidender Inspektionsergebnisse
Einfache Protokollierung des Anlagenzustands durch Speicherung der Thermografie-Daten
Einfache Bestimmung des bestmöglichen Zeitpunkt Wartungszeitpunktes